Berge, Gipfelglück

Gipfelglück – Rocca Senghi 2.450 m

Zauberfels – wie von unsichtbarer Hand gehalten

rocca senghi

Wildromantisch – der Rocca Senghi. Aufbruch aus dem Valle Bellino in Sant´Anna. Über die Grange Cruset geht´s erstmal gemütlich an den Felsbrocken heran. Dem Wegweiser „Via Ferrata“ folgend, geht´s nun steil den Hang hinauf. Die Serpentinen sorgen für Schweißperlen, die Sonne tut ihr übriges. In den Berg hinein führt ein Stollen mit einem kleinen Klettersteig. Drahtseilgesichert und mit Taschenlampe auf der Stirn geht´s prima und ist ein kleines Abenteuer auch für Kinder. Wem es zu dunkel ist, der kann auch außen weiter laufen und den Gipfel über den Weg erklimmen. Zurück geht´s auf gleichem Weg und wenn die Kräfte noch reichen mit einer Variante über das hintere Tal.

Tagged , ,

About Cintoa

Sanftmutige Wegbegleiterin, Abenteuerin, WanderWoman, Bergfreundin
View all posts by Cintoa →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.