Augenblick, Ausblick, Balance, Gedanken, Kraft, Leben, Licht

Von wegen Mauerblümchen

Mauerblümchen blüht Das Mauerblümchen blüht. Ja und wie es das tut. Und wer hinschaut, entdeckt eine unglaubliche Schönheit. Das Mauerblümchen genießt sein Schattendasein. Es mag so am Liebsten. Es tut ihm so sehr gut. Ein Dasein im Verborgenen. Das ist ihm ganz Recht. Es mag nicht so ins Licht gerückt werden. Doch wenn es entdeckt wird, dann verfällt der Betrachter…

Weiterlesen

Liebedichselbst
Kraft, Liebe

Liebe Dich selbst

Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst – heißt es in der Bibel. Wer ist mir der Nächste, den es zu lieben gilt? Liebend für andere da sein zu können, kann ich erst, wenn ich mich selbst liebe. Oder? Wenn ich fürsorglich mit mir bin und mit meinen Kräften. Dann habe ich Kraft für andere. Wenn ich meine Macken akzeptiere und…

Weiterlesen

sichererOrt
Augenblick, Kraft, Leben, Licht

Die Welt ein unsicherer Ort?

Verunsicherung und Belastung sind spürbar. Die Welt als ein unsicherer Ort? So viele Monate Corona mit langsamem Aufatmen und nun – Krieg in Europa. Wie lässt sich das verkraften, damit umgehen? Für die meisten sicher schwer. Alles hat seine Zeit, so sagt man. Schönes und Unangenehmes. Belastendes und Fröhlichkeit. Kommt Zeit kommt Rat. Aber was, wenn nicht? Was, wenn die…

Weiterlesen

ImmerAufDemSprung
Gedanken, Kraft, Unterwegs

Immer auf dem Sprung

Immer auf dem Sprung Immer auf dem Sprung. Kurs halten auf eine vielversprechende Zukunft Du wählst Illusionen aus von deiner Liste der Vernunft. Nach dem Grund gefragt, sagst du nur Baby, es liegt bei dir. Immer auf dem Sprung Ein geheimnisvolles Lächeln auf deinen Lippen, in der Eile möglichst aufrecht zu gehen und nichts zu verkippen. Wenn ich versuch, etwas…

Weiterlesen

Sonnenkräfte erwecken
Herz, Kraft, Licht

Sonnenkräfte erwecken

Sonnenkräfte erwecken So wie die Kraft der Sonne nach einem langen Winter allmählich erwacht, so können die Menschen ihre Kräfte entdecken. Ihre Sonnenkräfte erwecken. Alles hat seine Zeit. Das Traurigsein, das sich ohnmächtig fühlen und das erwachen. Auch das zu Kraft kommen, braucht seine Zeit. Wie unwichtig manche Oberflächlichkeit wird, wenn es um das Existentielle geht. Dann interessiert keine Talkshow,…

Weiterlesen

Stimmlage der Frau
Frauentag, Hoffnung

Zur Stimmlage der Frau

Zur Stimmlage der Frau Jede Stimme ist einzigartig. Vermutlich gibt es jede Stimme in ihrer Art nur einmal auf der Welt. Die Stimme der Frau kann laut sein, auch zart und dennoch klar. Von manchen sind wir genervt oder empfinden sie als quakig. Jeden Tag auf der Welt erklingen Millionen Frauenstimmen. Stellen wir uns all die Stimmen vor, die just…

Weiterlesen

InmirklingteinLied
Frieden, Gedanken, Hoffnung, Kraft, Licht

In mir klingt ein Lied

In mir klingt ein Lied. In mir klingt ein Lied. – Ein Lied von friedlichem Miteinander sein können. Ein Lied von köchelndem Wasser auf dem Herd, bevor ich es auf den frisch gemahlenen Kaffee gieße. Ein Lied vom ersten Sonnenlicht, das am Morgen durch die Fenster dringt. Ein Lied der Vögel früh am Morgen. Ein Lied vom Meeresrauschen am Strand.…

Weiterlesen

Wunderglauben
Glauben, Wunder, Zeit

Wunderglauben

… ein gutes Rezept für unsere Zeit? Wunderglauben … ein gutes Rezept für unsere Zeit? Ja, ich möchte an Wunder glauben. In dieser unseren Zeit. Erst die Seuche. Nun ein Krieg. Von Überbevölkerung und Klima ganz zu schweigen. Als hätte keiner etwas dazu gelernt. Als wäre alles nicht schon genug. Als würde das normale Leben nicht schon reichen mit all…

Weiterlesen

Nebellicht
Herz, Mutfassen, Sonnenlicht

NebelLicht

NebelLicht Sanft und dicht liegt der Nebel über dem Tal. Die Luft riecht frisch. Feuchtigkeit steigt in die Nase. Wir brechen auf. Die Sonne lässt sich erahnen. Irgendwo da. Über den Wolken schweigt sie sich aus. So wandern wir im Halbdunkeln in der Hoffnung auf Licht. Mit wagem Blick in die Zukunft im Herzen berührt von den Mut der noch…

Weiterlesen

Auszeit
Berge, Durststrecken, Gedanken, Mutfassen

Gedanken für Durststrecken

Gedanken für Durststrecken Ich schwitze, fühl mich angestrengtZweifel und HadernIst der Weg zu schaffen?Habe ich gut genug geplant?Ist alles sorgfältig bedacht?Besitz ich die nötige Kraft? Der Aufstieg ist schwerUnbequem fühlen Schuhe und Rucksack sich anDer Gipfel wirkt unerreichbar fernEin Adler kreist triumphierendWo ist mein Weg in dieser Zeit?War ich für die Strecke bereit? Gedanken an Umkehr kommen aufIch könnte zurückgehenOder…

Weiterlesen

Balance, Gleichgewicht

Gleichgewicht finden

Gleichgewicht finden Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit. Friedrich Schiller Es heißt auch: „In der Ruhe liegt die Kraft.“ Was etwas altbacken und überholt daherkommt – in unseren auf möglichst nahtloses Timing ausgerichteten Leben – kann ein wertvoller Alltagsanker sein. In der Hektik unserer Tage verliert sich manchmal der Durchblick. Im anderen Extrem…

Weiterlesen

Balance, Tauchen

Vom ab- und wieder auftauchen

Vom ab- und wieder auftauchen Geh Du tiefer in mir Auf dass sich Deine Spur in meinem Herzen nie verlier. Ich tauch dazu ganz sanft und im nächsten Moment wieder auf ins Leben hinein mit all meinem Sein. Wie ich bin und noch viel stärker. In mir breitet sich Stille aus. Endlich sind da Wege. Endlich ist Licht. Jeder der…

Weiterlesen

Herz, Kraft

Liebesschlösser an Brücken

Liebesschlösser an Brücken Da hängen sie, aufgereiht. Herz an Herz. Liebesschlösser an Brücken. Zu tausenden hängen sie an Brückengeländern, Laternen, Bänken oder Gittern. Ein romantisches Ritual von Verliebten, die ihre Liebe damit besiegeln und verewigen. Was in den Herzen ist, wird nach außen für alle sichtbar gemacht: Mit Initialen. Mit Datum. Hier sind wir und wir lieben uns. Das halten…

Weiterlesen

Musik

allegro con brio – fröhlich mit Elan

Allegro con brio – das heißt „fröhlich mit Elan“ Wenn es Fröhlich sein soll mit Elan schalte ich Beethovens 5. Sinfonie laut an eine Melodie, bei der ich für eine Weile vergessen kann was an Gedanken und Sorgen rast in meinem Kopf ich stoppe unverhofft meinen Alltagsdauerlauf und lausche interessiert dem ungestümen Orchester mache mich innen ganz weit auf so…

Weiterlesen

Helden, Kraft, Mutfassen

Als-Ob-Welten

Als-Ob-Welten Ich mag Tagträumen. In meine Als-Ob-Welten. Besonders Kinder sind unglaublich begabt, was das Tagträumen angeht. In Tagträumen entwickeln sie spontan jede Menge Kräfte. Im so „tun-als-ob“ schaffen sie einzigartige Räume und nicht selten ein ganzes Wunderland. Die Schule wird gewuppt, mit den Freunden Unglaubliches erlebt und die Eltern sind gechillt. Auch uns Erwachsenen steht das Tagträumen gut. Wir können…

Weiterlesen