Sprung in der Schüssel
Frieden, Gedanken, Gleichgewicht, Leben

Der Sprung in der Schüssel

Der Sprung in der Schüssel Es war einmal eine alte Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau war…

Weiterlesen

Frieden, Hoffnung, Leben

Ach lieber Mai

Komm, lieber Mai Komm, lieber Mai, und machedie Bäume wieder grünund lass mir an dem Bachedie kleinen Veilchen blühn!Wie möchte ich doch so gerneein Veilchen wieder sehn,ach, lieber Mai, wie gerneeinmal spazieren gehn! Text: Christian Adolf Overbeck (1775 , „Fritzchen an den Mai“) – in: Fritzchens Lieder (1781) Musik: Wolfgang Amadeus Mozart (1791) Einschunkeln in den Frühling mit diesem wunderbaren Lied. Wir freuen uns auf ein…

Weiterlesen

Goetheblick
Ausblick, Berge, Frieden

Zum Goetheblick

Zum Goetheblick. Im schönen Odenwald. Von Neckarsteinach aus windet in engen Kurven sich der Weg vom Neckar hinauf zu einem fantastischen Ausblick. Mein Ostermontag. Gern wäre ich ganz früh losgelaufen und am Liebsten hätte ich das Auto auch stehen lassen. Doch ich bin kompatibel. Und so parken wir in Neckarsteinach im Amselweg und laufen los. Kaum ein Mensch ist unterwegs.…

Weiterlesen

Erwachen
Frieden, Kraft, Leben

Vom Erwachen

Erwachen. Vom Erwachen. Sehen, wie nach langer Nacht, nach langer Pause aus dem scheinbar toten, neues Leben erwacht. In Farbe und Pracht. Staunen über das Wunder. Leben inmitten all des anderen. Es geht einfach weiter. Die Welt dreht sich weiter. Die Sonne scheint mit Kraft. Trotz allem Krieg. Trotz aller Gewalt. In allem Leid. Erwacht das Leben immer wieder neu.…

Weiterlesen

Solidarität
Frieden

Zusammengehörigkeitsgefühl

Zusammengehörigkeitsgefühl „Solidarität“ – abgeleitet vom lateinischen „solidus“: dicht, gediegen, massiv, echt oder fest (Adjektiv: solidarisch). Solidarität als Haltung der Verbundenheit mit anderen Menschen. Was hält uns zusammen? Für wen oder was setzen wir uns ein. Welche Werte gilt es gemeinsam zu verteidigen und weiterzuentwickeln? Mit wem oder was gehören wir zusammen? Wo möchte ich hinsehen, hinhören, hinfühlen? Bei den Römern hieß es…

Weiterlesen

Durch den Tag
Frieden, Unterwegs

Durch den Tag

Durch den Tag in Begleitung von Gedanken um die Menschen dieser Zeit um ihren Blick in die Welt in einer kleinen Welt für die einen weit und groß für die anderen gleichförmig oder im Wandel Durch den Tag wollen die Meisten einfach nur in Ruhe um ihr Leben zu leben in Frieden und ihrer Wege zu gehen und dabei um…

Weiterlesen

Miteinandersein
Frieden, Gedanken, Glauben, Herz

Menschlich im Miteinander sein

Menschlich im Miteinander sein wenn wir miteinander sein wollen, das heißt sich annehmen können im gegenseitigen Anderssein sich tragen in schwachen Momenten Vorbild für einander sein sich trösten wenn Trauer da ist Freudensprünge miteinander machen sich helfen wenn Not ist reden, schweigen, weinen, lachen das ist es, was das Miteinander sein doch ausmacht denn in aller Verschiedenheit sind wir uns…

Weiterlesen

InmirklingteinLied
Frieden, Gedanken, Hoffnung, Kraft, Licht

In mir klingt ein Lied

In mir klingt ein Lied. In mir klingt ein Lied. – Ein Lied von friedlichem Miteinander sein können. Ein Lied von köchelndem Wasser auf dem Herd, bevor ich es auf den frisch gemahlenen Kaffee gieße. Ein Lied vom ersten Sonnenlicht, das am Morgen durch die Fenster dringt. Ein Lied der Vögel früh am Morgen. Ein Lied vom Meeresrauschen am Strand.…

Weiterlesen

Hoffnungslicht
Frieden, Licht

Hoffnungslicht. In dieser Zeit.

Hoffnungslicht. In dieser Zeit. Heute vor fast genau 2 Jahren sah ich diese Bronzestatue auf einem Flohmarkt. Ich schloss sie sofort in mein Herz. Die Frau kniet und hält bittend ein Licht vor sich. Die Augen geschlossen. In Demut und gleichzeitig vertrauensvoll. Das Licht vor sich tragend. Vor zwei Jahren habe ich sie oft angezündet, um die Hoffnung in der…

Weiterlesen

Fliegen, Frieden

Im Strom des Gewöhnlichen

Im Strom des Gewöhnlichen erhoben im Strom des Gewöhnlichen eine stille Kühle fühlend bekannte Untiefen rufen kann das alte Lied neu hören es ist Zeit zu atmen mit einer kleinen Bewegung weit in den Himmel strecken es gibt nichts für diesen Moment in stumpfe Sorglosigkeit auf Gipfel geklettert, um die Welt zu sehen von unfreundlichen Böen zu Boden geworfen versuchte…

Weiterlesen

Pelvo d´Elva
Ausblick, Berge, Ewigkeit, Frieden, Gipfelglück

Gipfelglück – Pelvo d´Elva 3.060 m

Gipfelglück auf dem Pelvo D´Elva. Zum Parkplatz dauert es etwas. 12 Km staubige Piste vom Colle di Sampeyre abgehend. Zu Fuß auch machbar, aber eben länger. Vom Parkplatz aus geht es über den Colle de Bicocca in mäßigem Anstieg an den Bergfuß heran. Der 800m Aufstieg ist schweißtreibend, teilweise an Ketten gesichert. Der Blick gen Osten offenbart die beiden Täler,…

Weiterlesen