Ewigkeit, Nacht

Ich frag den Mond

In diesen Tagen sind die Nächte kühl und sternenklar. Ratlos schau ich in den Nachthimmel, der Sterne funkeln ein Sprache, die ich nicht verstehe. Sie geben dennoch Geborgenheit. Der Mond versteckt sich noch hinter den Bäumen. Bald zeigt er sich. Ich denke mir, ich frag den Mond. Denn ich weiß grad wenig Rat. Er umkreist uns schon so lange. Und…

Weiterlesen